Lyrik ist Happening
20. April 2017
20:00
Dresden
Societaetstheater

Für die erste Ausgabe dieses Jahres werden der Schriftsteller Marcel Beyer und die Dichterin Carolin Callies mit dem Munka Klangkollektiv
bestehend aus Demian Kappenstein (drums/toys), Jan F.Kurth (electronics/voc) und Anne Munka (voc/samples/regie) kooperieren.

Die Tradition der Verbindung von Lyrik und Musik ist so alt, wie die beiden Kunstformen selbst. Strahlende Beispiele dieser Allianz sind Werke wie
Schuberts „Winterreise“ oder die Zusammenarbeit von Eisler und Brecht. Was aber kommt einem zu diesem Thema in den Sinn, wenn man sich heute
in Bühnenlandschaft und Feuilleton-Blätterwald umschaut? In der umtriebigen deutschen Lyrikszene gibt es seit einiger Zeit zwei neue
Trends: die Wiederentdeckung der Performance und die Öffnung des Genres zur Musik. Das von der Musikerin Anne Munka erdachte Format „Lyrik ist
Happening“ ist ein schönes Beispiel für diese neuen poetischen Welten.Bei dieser Reihe gestalten Lyriker*innen gemeinsam mit Klangkünstler*innen
Gedichte zu Hör- und Schaustücken. Dabei beziehen sie auch den Veranstaltungsort und das Publikum mit ein. Statt der klassischen Lesung ist
hier ein Format zu erleben, bei dem die Interaktion von Literatur und Musik sowie von Akteuren und Publikum im Mittelpunkt steht.