Menu

Veröffentlichungen

17. open mike

41V63xsxbwL

Über das Buch

Sie sind alle am Anfang ihrer schriftstellerischen Karriere, nicht älter als 35 Jahre. Die meisten suchen nach einer ernsthaften Herausforderung in der Literaturszene. Dazu haben sie die Chance – als Teilnehmerinnen und Teilnehmer des open mike der Literaturwerkstatt Berlin. Der open mike ist ein internationaler Wettbewerb junger deutsch¬sprachiger Prosa und Lyrik. Schon längst ist er über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Viele Autoren, deren Namen heute im Literaturbetrieb bekannt sind, haben ihre Karriere beim open mike in der Literaturwerkstatt Berlin gestartet. Dazu gehören z. B. Nico Bleutge, Karen Duve, Björn Kuhligk, Kathrin Röggla, Julia Franck, Terézia Mora, Jochen Schmidt, Zsuzsa Bánk und Tilman Rammstedt. Sechs Lektorinnen und Lektoren aus renommierten Verlagen – Urs Engeler (Urs Engeler Editor), Wolfgang Farkas (Blumenbar), Wolfgang Hörner (Galiani Berlin), Andreas Paschedag (Aufbau Berlin), Claudia Romeder (Residenz) und Klaus Siblewski (Luchterhand) – haben riesige anonymisierte Textberge abgetragen, sich durch 700 in die Wertung gekommene Einsendungen gelesen und die 20 interessantesten Texte herausgesucht. Die ausgewählten Autoren lasen im Finale im November 2009 in Berlin. Der 17. open mike ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Literaturwerkstatt Berlin und der Crespo Foundation. In Zusammenarbeit mit der WABE und dem Allitera Verlag.